abc-rezepte

Leckere Rezepte zum selber machen!



13
Apr

Tipps für Apfelstrudelrezepte

Den klassischen Wiener Apfelstrudel kennt man mit einem Strudelteig und einer Füllung aus frischen Äpfeln und Rosinen. Dazu serviert werden typischerweise Vanillesauce oder Vanilleeis und Sahne. Ursprünglich stammt der Apfelstrudel aus der Wiener Küche und gilt dort als einheimische Spezialität.
Der ursprüngliche Strudelteig besteht aus 250 g Mehl, 1 Esslöffel Essig, 20 g zerlassener Butter, 1 Ei und 125 ml lauwarmen Wasser. Wichtig ist den Teig nach dem Vermengen der Zutaten noch für eine halbe Stunde ruhen zu lassen, da dies den Teig elastischer macht und sich dieser anschließend besser ausrollen lässt. Für die klassische Füllung benötigt man 2 kg säuerliche Äpfel, 100 g geriebene Nüsse oder gehackte Mandeln (schmeckt auch sehr lecker mit Mandelstiften), 100 g Zucker, 100 g Rosinen oder Sultaninen, 2 Teelöffel Zimt, sowie etwa 3 Esslöffel Rum.
Alternativ zum klassischen Strudelteig kann man auch einfach einen fertigen Blätterteig verwenden. Den gibt es tiefgefroren in Form von Platten oder gekühlt als fertig ausgerollten Teig. Der gelingt immer und schmeckt genauso lecker.
Wer es gerne etwas gesünder mag kann anstelle von Weizenmehl auch ein Dinkel- oder Vollkornmehl verwenden und bei den Äpfeln auf Bioprodukte achten. In manchen Rezeptvorschlägen findet man als Teig für den Apfelstrudel auch einen herkömmlichen Mürbeteig aus Mehl, Butter, Puderzucker, Eier, Salz, etwas Milch und Backpulver. Für die Liebhaber von feinem Marzipan kann man der Füllung auch noch etwa 100 Gramm Marzipanrohmasse beimischen.
Für einen besonders intensiven Geschmack kann man die Rosinen oder Sultaninen bereits einen Tag vorher in Rum einlegen. Wer es gerne noch ein wenig beschwipster mag kann über die Äpfel noch 2-3 Esslöffel Calvados träufeln.
Den fertigen Strudel zum Schluss auf ein Backblech (am besten auf Backpapier) geben und mit Butter oder gezuckerter Schlagsahne gut bestreichen und nach etwa der Hälfte der Backzeit das Ganze noch einmal wiederholen.
Dann den Apfelstrudel für ca. 45 Minuten bei 200° Ober- und Unterhitze backen. Weitere Tipps für Apfelstrudelrezepte.

Comments are closed.