abc-rezepte

Leckere Rezepte zum selber machen!



11
Jul

Leckeres mit Leberkäse

Ein Brötchen mit Leberkäse zählt zu den beliebten Zwischenmahlzeiten. Kein Wunder, immerhin ist dieser schnelle Snack in jedem Supermarkt erhältlich und man braucht weder Messer noch Gabel für den Verzehr. Doch die Verwendungsmöglichkeiten in der täglichen Küche sind äußerst vielfältig. Vor allem wer schnell etwas Nahrhaftes auf den Tisch zaubern möchte, verwendet gerne Leberkäse. Dieses Fleischprodukt ist immerhin fertig gegart und kann daher gut mit kalten oder warmen Zutaten kombiniert werden. Als einfaches Gericht wird zum Beispiel gerne Leberkäse mit Kartoffelbrei serviert. Genau genommen zählt Leberkäse zu den Brühwürsten, heute werden nicht immer Innereien beigemengt. In diesem Fall sollte man korrekterweise von Fleischkäse sprechen. Käse ist in dem Produkt überhaupt nicht enthalten, seinen Namen verdankt es da die Form an einen Käselaib erinnert. Während der Sommermonate wird Leberkäse gerne für die Zubereitung von verschiedenen Salaten verwendet. In einen Nudel- oder Reissalat gemischt ist Leberkäse eine ideale Mahlzeit für heiße Sommertage. Leberkäse kommt immer dann zum Einsatz, wo auch andere Wurstsorten gut schmecken. Wahre Fleischtiger verwenden Leberkäse gerne für einen Wurstsalat. Dazu wird Zwiebel, Paprika oder anderes Gemüse klein geschnitten und zusammen mit Essig und Öl mariniert.

Hauptspeisen mit Leberkäse
Leberkäse macht zum Beispiel in Eintopfgerichten eine gute Figur. Der Vorteil ist, dass das Produkt bereits gekocht ist, somit fällt langes Anbraten oder Kochen weg. So kann man schnell ein Gulasch zaubern oder einen deftigen Eintopf mit Hülsenfrüchten zubereiten. Weitere Rezepte mit Leberkäse wären zum Beispiel ein Gordon Bleu. Dazu schneidet man einfach zwei fingerdicke Scheiben Leberkäse ab, legt Schinken und Käse dazwischen und wälzt das Schnitzel nacheinander in Mehl, Ei und Brösel. Anschließend wird das Leberkäse Gordon Bleu in heißem Fett herausgebacken. Außerdem schmeckt die Fleischware in Aufläufen besonders lecker. Mit wenig Vorbereitung lässt sich zum Beispiel ein Auflauf aus gekochten Kartoffeln und Leberkäse herstellen. Egal ob man Nudeln oder Kartoffel als Grundzutat verwendet, seine feste Konsistenz erhält ein Auflauf durch den Überguss aus Eiern, Käse und wahlweise Sahne oder Milch. Leberkäse eignet sich auch perfekt, um Reste von Kartoffel, Nudeln oder Reis zu verwerten. Zusammen mit frischem Gemüse kann so eine schnelle, nahrhafte Mahlzeit gezaubert werden.

Comments are closed.